Vorträge, Exkursionen & mehr

Das ganzjährige Veranstaltungsprogramm bildet den Schwerpunkt der Vereinsaktivitäten. Im Winterhalbjahr sind es vor allem Vorträge, die in der Regel im LWL-Museum für Naturkunde in Münster stattfinden. Im Sommerhalbjahr stehen Exkursionen auf dem Programm. Vorträge und Exkursionen decken ein breites naturwissenschaftliches Spektrum ab. Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist in der Regel kostenlos und auch für Nichtmitglieder offen.

 

Das aktuelle Veranstaltungsprogramm steht in Kürze als Download zur Verfügung:

 

 

 

 

Pfingsttagung

 

Eine lange Tradition hat die Pfingsttagung des WNV, die jedes Jahr am Pfingstwochenende von Samstag bis Montag stattfindet. Sie führt die Teilnehmer in jährlich wechselnde Naturräume Westfalens und angrenzender Gebiete. Neben Exkursionen unter der Leitung ortskundiger Fachleute stehen Stadtführungen und Besichtigungen auf dem Programm. Die Pfingsttagung 2019 ging in das Mindener Land. Die Tagung ist für Vereinsmitglieder kostenlos, Nichtmitglieder zahlen 10 Euro.  


Westfälischer Floristentag

 

Zusammen mit dem Bochumer Botanischen Verein richtet der WNV den Westfälischen Floristentag aus. Das Jahrestreffen der Botanikerinnen und Botaniker in Westfalen findet jährlich am 3. Sonntag im März statt. Bei der Tagung handelt es sich um eine Vortragsveranstaltung zu floristischen und vegetationskundlichen Themen mit nordrhein-westfälischem Bezug.

 

Der 54. Westfälische Floristentag steht im Zeichen des 80. Geburtstages von Prof. Henning Haeupler, dem langjährigen Ausrichter des Floristentages und Ehrenmitglied des Bochumer Botanischen Vereins. Viele seiner Wegbegleiter werden im Rahmen von Festvorträgen aus ihren Arbeitsbereichen berichten.

 

Der für März 2020 vorgesehene 52. Westfälische Floristentag musste wegen des Corona-Virus leider abgesagt werden. Der nächste Floristentag findet voraussichtlich im März 2021 statt.

 

Weitere Informationen sowie ein Anmeldeformular finden Sie auf der Webseite des Bochumer Botanischen Vereins.